Lubs begeistert mit Produktneuheiten auf der BioNord

20.09.2018

Lübeck, September 2018

Auf der diesjährigen BioNord in Hannover, der Fachmesse für Hersteller und Händler von Bioprodukten, präsentierte Lubs seine Produktneuheiten einem interessierten Publikum. Als Pionier in der Naturkostbranche ist Lubs seit nun schon 36 Jahren vor allem für seine Bio-Fruchtriegel bekannt. Auf der BioNord überraschte das Lübecker Unternehmen nun mit raffinierten Confiseriekugeln und einem Nusspan (Wortschöpfung aus „Nuss“ und „Marzipan“). Geschäftsführer Friedrich Lange zeigte sich angesichts des tollen Feedbacks hocherfreut: „Von unseren neuen Produkten war ich natürlich schon vor der BioNord überzeugt. Umso schöner war es dann aber, den Ansturm an unserem Stand zu erleben. Die positiven Rückmeldungen zu unseren Neuheiten haben mich überwältigt.“

 

Friedrich Lange steht hinter dem, was er tut. Der 65-Jährige ernährt sich mit seiner Familie aus Überzeugung biologisch. Diesen Anspruch hat er selbstverständlich auch an seine Produkte. „Bei Lubs setzen wir konsequent auf Rohstoffe aus 100 Prozent biologischem Anbau. Auf Konservierungsstoffe und künstliche Aromen verzichten wir natürlich komplett.“ Ein Blick auf die Zutatenliste spiegelt diese Prinzipien wider. So wurden im neuen Nusspan lediglich Haselnüsse, milder Bienenhonig und laktosefreie Zartbitterschokolade verarbeitet. Der köstliche Geschmack des Produkts entsteht nur durch das Zusammenspiel der hochwertigen Rohstoffe.

Neben dem Nusspan zogen auch die drei neuen Confiseriekugeln (NUSS GENUSS, KOKOS TRAUM & ZITRONEN ZAUBER) viele Besucher an den Stand. Schließlich hat sich Lubs mit „Zitronen Zauber“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Denn im Kern der von Vollmilchschokolade und Ananassplittern überzogenen Kugeln befindet sich nicht nur eine Zitronen-Creme, sondern auch die Alge Spirulina. „Mit einer Alge in Schokokugeln hatten die Messebesucher natürlich nicht gerechnet. Doch sie gibt der Kugel eine tolle grüne Farbe und eine tolle Frische und enthält außerdem alle essenziellen Aminosäuren. Sie ist also lecker und überaus gesund“, so Friedrich Lange.

 

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen